05 – 15.10.2022 | ein Projekt von Sudaca e.V.
Lateinamerikanische Tage > JAULAS ABIERTAS

JAULAS ABIERTAS

Yolanda Orozco, 2022, Mexiko/Deutschland, 15′, OmdU

Im Kurzfilm JAULAS ABIERTAS der in Leipzig lebenden, jungen mexikanischen Regisseurin Yolanda Orozco, kämpfen Aurora und ihr Sohn Jorgito mit dem Verlust von Javier, Auroras Partner und Jorgitos Vater. Jetzt stehen sie vor einem Neubeginn, der gezeichnet ist von Wut, Trauer, Resilienz und Hoffnung.

Aurora kämpft mit den Schwierigkeiten einer alleinerziehenden Mutter und der Neuausrichtung ihrer beider Leben.

Jorgito hingegen träumt sich in eine Fantasiewelt. Er entflieht dem Schmerz und der Wirklichkeit, dass sein Vater nicht zurückkommen wird. Der Film führt dabei süße Animationen ein. Die Zuschauer*innen werden in eine Gedankenwelt eingeführt, inder sein Vater die Gestalt eines Vogels annimmt. Der Vogel, der auf ihn achtgibt und seine Einsamkeit besänftigt. Aus dieser Fantasie entwickelt Jorgito eine Besessenheit für Vögel, die seine Mutter zutiefst beunruhigt. Der Film zeigt die Schwierigkeit der neuen Mutter-Sohn Dynamik, in der Aurora einen Weg finden muss, Jorgito näher zu kommen, damit sie ihn nicht auch verliert.
REGISSEURIN ZU GAST

09.10.2022
19:00

Schaubühne Lindenfels