ein Projekt von Sudaca e.V.

LOS LOBOS

Samuel Kishi Leopo, 2019, Mexiko, 95ˈ, OmdU

Die beiden Kinder Max, acht, und Leo, fünf Jahre alt, sind erst vor Kurzem mit ihrer Mutter Lucia aus Mexiko emigriert. Während die Mutter der beiden viel arbeitet, um das Leben in den USA finanzieren zu können, verbringen die Geschwister viel Zeit allein in der kleinen Wohnung eines Motels. Sie hören Geschichten oder Englischvokabeln, die ihre Mutter vorher auf einem Kassettenrekorder aufgenommen hat. Begleitet von der Hoffnung eines Tages nach Disneyland fahren zu können, warten sie Tag für Tag auf die Rückkehr ihrer Mutter. Je älter Max wird, desto mehr versteht er die Beweggründe ein neues Leben in den USA zu wagen. Anhand des Alltags einer arbeitenden alleinerziehenden Mutter und aus dem Blickwinkel ihrer Kinder mit großen Träumen und Phantasien, vermischt LOS LOBOS die Genres des Dokumentarfilms und Dramas miteinander und vermittelt den Zuschauenden eine wichtige Perspektive auf migrantische Lebensrealitäten in den USA. Der Film des Regisseurs Samuel Kishi Leopo aus dem Jahr 2019 überzeugt vor allem durch die sympathischen Kinderschauspieler Max (Maximiliano Nájar Márquez) und Leo (Leonardo Nájar Márquez), die auch im wahren Leben Geschwister sind.

23.10.2021
21:15

Schaubühne Lindenfels