ein Projekt von Sudaca e.V.
Lateinamerikanische Tage > DEAR FUTURE CHILDREN

DEAR FUTURE CHILDREN

Franz Böhm, 2021, Deutschland / Großbritannien / Österreich, 89ˈ, OmdU

Ihren wahren Namen hält „Pepper“ geheim. Wenn sie in Hongkong für demokratische Rechte demonstriert, drohen ihr jederzeit Verletzung oder Verhaftung. Auch in Santiago, Chile sieht sich Rayen bei den sozialen Protesten mit Wasserwerfern und Tränengas konfrontiert. Da die Polizei beim Einsatz von Gummigeschossen direkt auf die Gesichter zielt, sind schon mehrere hundert Demonstrant*innen erblindet. In Uganda engagiert sich Hilda in einem wortmächtigen Kampf gegen den Klimawandel, seit ihre Eltern infolge von Unwetterkatastrophen Haus und Hof verloren haben. Als Gründerin der ugandischen Sektion von „Fridays for Future“ reist sie sogar zur Konferenz nach Kopenhagen. Ihre Motivation: „Warum sollen wir studieren für eine Zukunft, die nicht sicher ist?“ Weltweit gehen junge Aktivist*innen auf die Barrikaden – gegen repressive Regime, soziale Ungerechtigkeiten oder den Klimawandel. Der Filmemacher Franz Böhm, selbst erst 20, hat drei von ihnen begleitet. In aufwühlenden Bildern zeigt er das Lebensgefühl einer Generation. Sein spektakuläres Crowdfunding-Projekt fragt nach den persönlichen Hintergründen und den Auswirkungen des oft gefährlichen politischen Kampfs auf das Privatleben.

22.10.2021
21:30

Schaubühne Lindenfels