11. Lateinamerikanische Tage / 11.10 - 25.10.2020 / Leipzig
ein Projekt von Sudaca e.V. |   
Lateinamerikanische Tage > FILM UND GESPRÄCH: CHILE IN FLAMMEN + CHILE IN REVOLTE

FILM UND GESPRÄCH: CHILE IN FLAMMEN + CHILE IN REVOLTE

Film und Gespräch
Chile in Flammen, 2019, Chile, 42ˈ, OmU

„Chile in Revolte”, die Fortsetzung des kurzen Dokumentarfilms „Chile in Flammen”, basiert auf verschiedenen Berichten, die in den ersten 100 Tagen nach Ausbruch der Proteste aufgezeichnet wurden. Zusammen zeigen diese Stimmen die Komplexität der gesellschaftspolitischen Krise, in der sich dieses lateinamerikanische Land befindet. Sie zeigen die politischen Spannungen in Chile heute zwischen denen, die eine radikale Änderung des Systems fordern, und denen, die versuchen, es intakt zu halten. Angesichts der Unterdrückung der chilenischen Staatskräfte, die von denselben Sektoren unterstützt wurden, die vor fast 50 Jahren die zivil-militärische Diktatur verteidigten, sind neue Formen der Organisation und des Widerstands entstanden, die das Politische neu definieren. Währendessen bleibt eine Regierung, die seit langem ihre Legitimität verloren hat, weiterhin an der Macht. Die Erzählungen fordern nicht nur eine gerechtere Gesellschaft und ein menschenwürdiges Leben, sondern stellen auch die grundliegenden Prinzipien in Frage, auf die Chile basiert ist.

22.10.2020
19:00

Schaubühne Lindenfels