ein Projekt von Sudaca e.V. | 09.10.- 24.10.2021

Ein kleiner Vorgeschmack auf unser Festival im Oktober.

A ÚLTIMA FLORESTA

Luiz Bolognesi, 2021, Brasilien, 72ˈ, OmeU

A ÚLTIMA FLORESTA – ein Dokumentarfilm, welcher uns an die Grenze zwischen Brasilien und Venezuela mitnimmt, um uns die Lebensrealität der Yanomami vorzustellen. Dabei wechselt das dritte filmische Werk des Anthropologen und Filmemachers Luiz Bolognesi zwischen alltäglichen Aufnahmen und inszenierten Sequenzen. Diese sind in Zusammenarbeit mit dem bekannten Sprecher und Schamanen Davi Kopenawa entstanden und verbildlichen die Ursprungsmythen der Yanomami und ihre Verbundenheit zur Natur. Die Erzählungen der Yanomani werden verknüpft mit dem Amtseintritt Jair Bolsonaros 2019 und einem An¬sturm von Goldsucher*innen, die seither eine vermehrte Umweltverschmutzung und Zerstörung nach sich ziehen. Im Film werden weite kraftvolle Bilder, u.a. durch Drohnenaufnahmen, untermalt von angenehm raffinierter Musik, im Wechsel mit Detailaufnahmen aus dem Alltag und Interviews verschiedener Vertre¬ter*innen gezeigt. Durch tiefgreifende Einblicke in das Leben der Yanomami und damit in den Kampf um ihren Lebensraum, beleuchtet diese spannende Erzählweise die oft marginalisierte Perspektive einer indigenen Gemeinschaft.