8.Lateinamerikanische Tage vom 15 bis 26.11.2017
ein Projekt von Sudaca e.V. | 

Sonderprogramm: Nosotras – Frauen im Film

Dieser Kurzfilmblock zeigt Frauen in ihren stärksten und schwächsten Momenten. Die Filme erzählen Geschichten von Frauen aus Spanien und Lateinamerika – jung oder alt, einsam oder glücklich, suchend oder angekommen. Darunter eine junge Frau, die davon träumt Regisseurin zu werden, eine Rentnerin in einer scheinbar ausweglosen Situation, eine 11-jährige Schönheitskönig, eine mit ihrer Mutter in Verachtung zusammenlebende Tochter, Nonnen in einem Kloster und eine Gruppe von Synchronschwimmerinnen.

Die Filme regen zum Nachdenken an darüber, welchen gesellschaftlichen Erwartungen sich Frauen und Mädchen gegenübersehen und mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen haben.
Unter der Kuration von Nicolás Britos

Kurzfilme:

Reina (Manuel Abramovich, 2013, Argentinien, 18′, OmeU)
Huesitos de pollo (Juan Manuel Ribelli,2015, Argentinien, 9′, OmeU)
Quiero ser directora de cine (Andrea Casaseca, 2016, Spanien, 8′, OmeU)
El inconveniente (Adriana Yurkovich, 2016, Argentinien, 14′, OmeU)
Clausura (Jesus David Barbosa Garcia, 2016, Kolumbien, 11′, OmeU)
Las aracnidas (Tom Espinoza, 2015, Argentinien/Venezuela, 10′, OmeU)